Bis der Panther
seine Geschichte erzählt,
wird die Legende der Jagd
immer den Jäger glorifizieren.

Geschichten von
People of Color

Panthertainment produziert Film- und Serien-Content mit dem Fokus auf Geschichten von POC für den globalen Markt.

Vielfalt
als Normalität

Durch Geschichten, in denen Diversität als Normalität gezeigt wird, bietet Panthertainment alternative Blickwinkel zu dem vorherrschenden eurozentrischen Narrativ in der Medienwelt.

Mission

Jede Geschichte
verändert die Welt

  • Ein Sachse

    »Schwarz ist die Stadt u. wie todmüde Vögel fallen Menschen aus allen Himmeln …«

    Ein Sachse

    Serienformat

    Ein Sachse ist die wahre Geschichte der unglaublichen Karriere des ersten
    schwarzen Polizisten Ost-Deutschlands, der zum gesuchten Verbrecher wird.
    Als Sam hinter Gittern landet, kann er zum ersten Mal in seinem Leben nicht mehr
    davonlaufen. Weder vor denen, die ihn aus verschiedenen Motiven mit Fragen
    nach seiner Biografie belagern, noch vor sich selbst und seiner Auseinandersetzung mit dem lebenslangen Konflikt, der ihn vom Aushängeschild für deutsches Miteinander zum Staatsfeind machte.

  • Der Park

    Der Park

    Serienformat

    Markus Meier ist ein aufstrebender Politiker einer links angesiedelten Partei, der in Notwehr unbemerkt einen jungen afrikanischen Drogendealer umbringt und damit Öl in das bereits lichterloh brennende politische Feuer in Berlin und ganz Deutschland gießt. Während die Karriere von Markus in dieser brisanten Lage immer steiler nach oben geht, ist es sein stetig wachsendes quälendes Gewissen, das ihn immer tiefer in den Sumpf der Dunkelheit treibt.

  • The Break

    “Life is like surfing…wait for the moment, paddle hard, stand up if you can and ride the wave of your life”

    The Break

    Serienformat

    The Break ist die Geschichte einer jungen deutschen Frau auf der Flucht durch Mittelamerika, die sich den Dämonen ihrer Vergangenheit stellen muss, um durch die Kraft der Selbstliebe die Welle ihres Lebens reiten zu können. Durch den Kontakt zu den verschiedenen Menschen mit denen sie auf ihrem Ritt in Kontakt kommt, lernt sie das Leben aus anderen Perspektiven kennen und lieben.

  • Rip Tide

    Rip Tide

    Feature

    Rip Tide ist die Geschichte eines afro-deutschen Arztes, der nach einem Surfunfall von einem afrikanischen Flüchtlingsschiff aufgegriffen, von der spanischen Küstenwache für einen Flüchtling gehalten und schließlich auf dem Meer zurückgelassen wird. Nachdem das Boot kentert, wird er zusammen mit einem anderen Überlebenden an das Festland in Marokko gespült und muss mit diesem zusammen die tödliche Reise zurück nach Europa antreten.

  • Landless

    “Let's just say that history dealt us a bad hand -
    Should we just accept it?
    Or should we take back what was once ours?!”

    Landless

    Feature

    Bei einem ‘Feelgood, Eskapismus’ Filmdreh in Namibia befreundet sich der afrodeutsche Hauptdarsteller mit einem einheimischen Crewmitglied und bekommt so Einblick in die rassistischen Grundfesten auf denen das Land nach wie vor steht. Nachdem er selber Opfer eines rassistischen Übergriffes geworden ist, löst er ungewollt eine Revolution aus, die den ursprünglichen Drehort des Filmes zum Epizentrum des Umbruchs werden lässt.

  • Endlich Deutsch

    "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?"
    -oder-
    Die Kunst ein Teil des Ganzen zu werden!

    Endlich Deutsch

    Dokumentarfilm

    In „Endlich Deutsch“ begleiten wir Tyron Ricketts dabei, wie er versucht formal ein deutscher Staatsbürger zu werden und untersuchen auf diesem Weg gleichzeitig, ob in einer Medienlandschaft, die eine dunkle Hautfarbe immer noch als fremd im eigenen Land darstellt, ein deutscher Pass wirklich reicht, um im Jahre 2018 als schwarzer Mensch in der Mitte der deutschen Gesellschaft anzukommen.

  • Onetake

    Eine Web Talkshow mit viel Musik und Liebe
    für "Erwachsene"!

    Onetake

    Online Show

    Onetake ist eine Online Talkshow, in der Mic Donet und Tyron Ricketts ihren Gästen mit Hilfe von tiefsinnigen Fragen und unsinnigen Musikspielen auf den Zahn fühlen und ihnen dabei ganz tief ins Herz schauen.

  • the Gesamtschau

    »Ein despektierlicher Blick auf das 19. Jahrhundert und die Erklärung der Digitalisierung«

    the Gesamtschau

    Online Show

    The Gesamtschau ist eine 3-5 minütige Youtube Serie, in der Digital-Philosoph Alexander Markowetz die digitale Welt erklärt. Die ganze digitale Welt? Ja!

Tyron
Ricketts

Tyron Ricketts ist Gründer und Geschäftsführer von Panthertainment.

Zu Beginn seiner Karriere produzierte und moderierte er die Hip Hop Sendung Word Cup auf Viva TV. Mit Kurzfilmen wie Afrodeutsch (Sundance) und Projekten wie Brothers Keepers verknüpfte er früh Entertainment und politische Botschaften. Mit Mellowbag und Weltenreiter erzielte Tyron Chart-Erfolge als Musiker. Seinen Weg als Schauspieler setzte er mit Filmen wie Bunte Hunde und Kanack Attack fort. Er spielte in zahlreichen Serienproduktionen, darunter Soko Leipzig, Dogs of Berlin, und Die Inselärztin. Mit 60 Einträgen bei ImdB ist Tyron einer der erfolgreichsten schwarzen Schauspieler in Deutschland. Für die deutsche Bundesregierung realisierte er Integrations-Programme wie Respekt 2010 und Heimat Almanya. Tyron lebte 4 Jahre in den USA - in L.A. verschaffte er sich einen Einblick in das internationale Filmgeschäft und in New York konzeptionierte er für Harry Belafonte Social Media Strategien gegen Rassismus. Mit diesen Erfahrungen kehrte Tyron 2017 nach Deutschland zurück.
Aktuell produziert er von Berlin aus Filme und Serien mit dem Fokus auf People of Color für den globalen Markt.

Beirat
und Rückgrat

  • Patrick Mushatsi-Kareba

    Patrick Mushatsi-Kareba

    Nach einem Studium der Politikwissenschaft an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt bekleidete Patrick zahlreiche einflussreiche Positionen bei T-Online International, Napster, Apple und Universal Music. Seit seiner Ernennung zum CEO von Sony Music Entertainment Deutschland, Österreich und Schweiz lebt Patrick heute in Frankfurt, Berlin und München.

  • Alexander Markowetz

    Alexander Markowetz

    Von 2009 bis 2016 war Alexander Markowetz Juniorprofessor für Informatik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, wo er als Autor, Medienwissenschaftler und Informatiker seine Erkenntnisse in seinem viel beachteten Buch „Digitaler Burnout“ zusammenfasste. Als Philosoph für Digitalisierung ist Alexander einer der gefragtesten Vordenker dieses Gebiets im deutschsprachigen Raum.

  • Gina Belafonte

    Gina Belafonte

    Gina widmete ihr bisheriges Leben der Aufgabe, eine Brücke zwischen Entertainment und Aktivismus zu schlagen. Die in New York geborene Tochter von Harry Belafonte stand dabei auf Podien, an der Basis auf der Strasse, sowie vor und hinter der Kamera. Gina ist die Produzentin von SING YOUR SONG, eine international erfolgreiche Dokumentation, die das Leben und Wirken ihres Vaters erzählt. Gina leitet Sankofa.org, eine Organisation, die ebenfalls Entertainment und Aktivismus verbindet, um damit kulturellen und gesellschaftlichen Wandel herbeizuführen.

  • Christoph Silber

    Christoph Silber

    Christoph ist ein zweisprachiger Autor und Filmemacher mit Deutsch-Britischem Hintergund. Christophs Arbeit an zahlreichen erfolgreichen Filmen wie "Goodbye Lenin", "Nordwand"und "My last day without you", bei dem er auch als Produzent tätig geworden ist, machen ihn zusammen mit seinem internationalen Emmy Gewinn für "Das Wunder von Kärnten" laut Screen International zu "einem der heissesten Drehbuchautoren Europas." Seit 2008 lebt Christoph Silber in L.A..

  • Dr. Stephan Bücker

    Dr. Stephan Bücker

    Stephan hat Rechtswissenschaften und Medienwirtschaft studiert. Der promovierte Jurist ist als Medienanwalt und Unternehmer tätig. Er ist Partner der Münchener Medienkanzlei Straßer Ventroni Deubzer Freytag & Jäger Rechtsanwälte. Als geschäftsführender Gesellschafter betreut er die Geschicke der Berliner Filmproduktion Horris Film GmbH sowie der Wirtschafts- und Personalberatung Eßer & Bücker in Köln.

  • Tahir Della

    Tahir Della

    Tahir ist seit 1986 ein fester Bestandteil der jüngeren Schwarzen Bewegung in Deutschland. Zunächst aktiv in der lokalen Münchner ISD Gruppe mit den Schwerpunkten Community-Arbeit, Filmfestivals, Vortrags- und Podiumsveranstaltungen, ist Tahir seit Gründung des bundesweiten ISD Verbandes 2001 (ISD Bund e.V.) im Vorstand eingebunden. Seine Schwerpunkte sind unter anderem das jährliche Bundestreffen der ISD, die Kampagnen „Stop Racial Profiling“, „No Blackfacing“ und das Ausstellungsprojekt „Homestory Deutschland“. Tahir kommt aus München und wohnt in Berlin.

Schreiben
Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht an
mail@panthertainment.com